Vergüten

(Temperaturbereich bis 1000° C)

 

Unter Vergüten versteht man ein Härten mit nachfolgendem Anlassen im oberen möglichen Temperaturbereich, um bei gegebener Zugfestigkeit gute Zähigkeitseigenschaften zu erreichen. Die höchste Zähigkeit wird erreicht, wenn das Härtegefüge (Gefügezustand vor dem Anlassen) aus Martensit besteht, was jedoch bei grösseren Querschnitten nur bedingt möglich ist. Die Auswahl geeigneter Vergütungsstahle mit ausreichender Härtbarkeit muss sich also auch nach der Werkstückgrösse richten.